Kurzschulungen in den Kreisen

Es gibt nichts, was es nicht gibt – so lautet unser Motto zum Thema Kurzschulungen in den Kreisen. Vorausgesetzt Sie finden genügend Menschen, die bei einem entsprechenden Angebot in den Kreisen mitmachen. Und das kostenlos.

Das Qualifizierungsangebot der Kurzschulungen orientiert sich mit seinen inzwischen 14 Modulen am Wunsch der Trainer und Betreuer, an den Ansprüchen der Mitglieder, an den Projekten des Vereins und an den Entwicklungen im Umfeld des Fußballs. Ziel der Kurzschulungen ist zum Einen die direkte Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung der Vereins- und Trainingsarbeit, zum Anderen das Interesse wecken an weiteren Qualifizierungsmaßnahmen. Deshalb haben wir es in zwei Bereiche geteilt:

(1) Kurzschulungen Fußballpraxis und (2) Kurzschulungen Fußballmanagement.

Zu zweiterem bieten wir im Moment folgende Module an:

Kurzschulung „Steuern“
Ziel dieses Seminars ist es, in gebündelter Form Grundlagenwissen, insbesondere im Bereich der Gemeinnützigkeit und im Vereinssteuerrecht zu vermitteln. Durch die Bearbeitung von Anwendungsaufgaben oder Fallbeispielen in kleinen Workshops werden schon während des Seminars konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für die Vereinspraxis eröffnet.

Kurzschulung „Ehrenamtlicher Mitarbeiter gewinnen“
Wie können ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für den Verein gewonnen werden? Wie motiviere ich sie, damit sie bleiben? Wie funktionieren Instrumente wie Stellenausschreibung im Ehrenamt, Networking oder Jobbörsen? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie während des Seminars.

Kurzschulung "Integration im Fußballverein"
Gemäß dem Motto "Integration fängt bei mir an! Ich mache mit…" richtet sich die Kurzschulung praxisorientiert an Trainer und Vereinsmitarbeiter im Fußball. Neben der Erarbeitung von Kernbotschaften erhalten die Teilnehmer weiterführende Hilfestellungen und praxisnahe Beispiele gelungener Integration in Fußballvereinen.

Darüber hinaus bieten wir mit den Stadt- und Kreis Sportbünden weitere Kurzschulungen unter dem Motto „Kurz und gut Seminare“ an, diese finden zumeist zwischen 18 und 20 Uhr statt und werden ebenfalls in den Kreisen abgehalten.

In den FLVW-Kreisen gibt es zudem die Möglichkeit, sich mit dem jeweiligen Kreis-Quali-fizierungsbeauftragten in Verbindung zu setzen. Sie sind vor Ort die Ansprechpartner für das Thema „Kurzschulungen“ und stehen gerne für entsprechende Anfragen zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner/innen in den Kreisen und der Verbandsgeschäftsstelle finden Sie im rechten Seitenrand.