Gesellschaftliche Verantwortung im Sport übernehmen

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) kümmert sich um mehr als den Spielbetrieb oder das Wettkampfwesen. Die Vereine spiegeln die Gesellschaft wider – mit all ihren bunten Facetten, aber auch all ihren Herausforderungen.

Nach dem Verbandstag 2010 hat der Verband die Kommission „Gesellschaftliche Herausforderungen“ einberufen. Diese wurde mittlerweile aufgeteilt in drei Bereiche: AG Integration, AG Inklusion und AK Gewalt. Die Mitglieder kümmern sich um soziale und gesellschaftliche Themen, die immer mehr Einfluss auf die Arbeit in den Vereinen nehmen. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Homophobie, Behindertenfußball, Kinderschutz oder Integration – auf den folgenden Seiten finden Sie dazu erste Informationen und Handlungsempfehlungen.

Gerne können Sie mit den genannten Ansprechpartner*innen Kontakt aufnehmen, um konkrete Hilfestellungen zu bekommen. Denn den gesellschaftlichen Herausforderungen können wir nur gemeinsam gerecht werden – mit unseren Vereinen und anderen Organisationen.