Sport für Ältere – eine der vermutlich größten Chancen für die Vereinsentwicklung

Auf den ersten Blick ist das eine klare Rechnung: Sport und Fitness sind noch immer anhaltende Megatrends, während unsere Gesellschaft kontinuierlich altert. Um seine Lebensqualität auch im Alter zu bewahren, muss der Mensch sich angemessen bewegen. Das sieht eigentlich nach einem „Elfmeter“ für jeden Sportverein aus.

Gemeinsam mit den Partnern im Verbundsystem des Sports, weiteren Unterstützern und gesellschaftlichen Akteuren setzt sich der Landessportbund NRW als Mitgestalter einer zukünftigen Gesellschaft für eine Schärfung des öffentlichen Bewusstseins hinsichtlich der Bedeutung der Bewegung und für eine Verwirklichung von mehr Bewegung und Sport im höheren Lebensalter ein Das hier vorliegende Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ versteht sich als systematische Weiterentwicklung der Initiative „Zukunft gestalten – aktiv und gesund älter werden in NRW“ Es beschreibt die spezifischen Grundlagen für die Arbeit im Bereich „Ältere“ und nimmt als eine Säule des Gesamtkonzepts „Chancen ergreifen, Perspektiven schaffen, unsere Gesellschaft mitgestalten – Vereinssport 2022 die Auswirkungen des demografischen Wandels, die Alterung der Bevölkerung, die Lebenslagen der älteren Generation und ihre Bewegungs- und Sportaktivität in den Blick.

Die Sportorganisationen sollen

• lebenslanges Sporttreiben ermöglichen,
• individuelle Entwicklung und Förderung in allen Lebenslagen gewährleisten,
• zu einem gelingenden sozialen Miteinander beitragen sowie
• gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) führt im Programm „Bewegt Älter werden in NRW“ vom LSB NRW in Kooperation mit seinen Mitgliedsvereinen verschiedene Aktionstage im Verbandsgebiet durch.

Um Angebote vorzustellen und zu testen, Interessenten anzusprechen und Öffentlichkeit herzustellen ist ein einmaliger Aktionstag ein ideales Instrument.

Eine Projektgruppe, die befristet auf ein Ziel hinarbeitet, ist leicht zusammen zu stellen. Hier können alle Personen angesprochen werden, die auch an der Durchführung späterer Dauerangebote beteiligt werden sollen. Eine zunächst befristete Zusage ist leichter zu erhalten und die Chance ist groß, dass die beteiligten Personen über die Freunde an der gemeinsamen Arbeit und den gemeinsamen Erfolg „Feuer fangen“.

Externe Kooperationspartner, Sponsoren und Presse sind aufgrund der stärkeren öffentlichen Aufmerksamkeit, die ein Aktionstag erzielt, ebenfalls leichter ins Boot zu holen. Angebote, die auf ausreichend große Resonanz stoßen, können direkt im Anschluss aufgelegt und gestartet werden.

Momentan besteht die Möglichkeit einen Aktionstag zum Thema Walking Football durchzuführen. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an.

Kontakt:
Kim Weidig
Tel.: (0 23 07) 371 504
E-Mail: Kim.Weidig(at)flvw.de