Freizeit- und Breitensport: Motor der Vereinsentwicklung

Der Freizeit- und Breitensport hat sich zu einer unverzichtbaren Säule des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und seiner Vereine entwickelt. Er ist der Bereich, in dem es bei passenden Angeboten die höchsten Zuwachsraten bei der Mitgliederentwicklung für Vereine gibt. Darüber hinaus finden sich vor allem im Bereich des Breitensports potentielle Mitarbeiter für Vereine. Er ist ein wichtiger Motor der Vereinsentwicklung.

Im Fokus der Arbeit steht die Stärkung der Vereine, die Unterstützung der Kernsportarten und die Schaffung eines familiengerechten, zeitgemäßen und ortsnahen Sportangebotes für alle Bevölkerungsgruppen – unter Berücksichtigung aller gesellschaftlichen Veränderungen. Deshalb ist ein Schwerpunkt des Breitensports im FLVW auch der "Sport für Ältere". Angebote für Familien und der Gesundheitssport können Mitgliedergaranten für die Vereine werden. 

Und noch etwas spricht für den Breitensport im Verein: Sie trainieren mit Freunden oder Menschen, die Ihre Freunde werden können. Der Gemeinschaftssinn im Verein, der Spaß an gemeinsamer Bewegung in der Gruppe nicht zuletzt der Halt, den ein Verein dem einzelnen geben kann, spielen hier eine entscheidende Rolle. 

Sport trägt zur Gesundheit bei, wenn...

  1. er Spaß macht.
  2. man sich in der Gemeinschaft der Gruppe oder Mannschaft wohl fühlt.
  3. Bewegungslust die Antriebsfeder ist und weniger der Ehrgeiz oder das schlechtes Gewissen.