Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das FLVW-Vereinsforum

Für den 5. und 6. April 2019 lädt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) zum zweiten Mal westfälische Vereinsvertreterinnen und -vertreter zum FLVW-Vereinsforum ins SportCentrum Kaiserau ein. Wir beantworten auf dieser Seite die wichtigsten Fragen rund um das Dialog-Format.

[Update 15.02.:] Aufgrund der hohen Nachfrage können wir Vereinsvertreterinnen und -vertretern Restplätze für die Teilnahme am Samstag (Workshop-Tag) anbieten – die Anmeldung hierfür ist über das Online-Formular möglich.

Worum geht es beim FLVW-Vereinsforum?
Bei dem Vereinsforum soll es darum gehen, den Vereinen konkrete Hilfestellung für die Vereinsarbeit zu geben. Zu Themen wie Spielbetrieb, Sponsoring oder Mitarbeitermanagement werden verschiedene Workshops angeboten. Daneben geht es dem Verband um den intensiven Austausch mit seinen Vereinen.

Wer kann sich zum FLVW-Vereinsforum anmelden?
Jeder ist willkommen! Dabei ist es vollkommen egal, ob die Fußballtrainerin des Vereins kommt, der aktive Leichtathlet, der Amateurspieler, die Jugendleiterin, ob Schieds- oder Kampfrichter. Wichtig ist, dass Basis und Verband ins Gespräch kommen und der FLVW Kritik und Nöte hören und gemeinsam mit Ihnen Lösungen dafür finden kann. Die Anmeldung erfolgt einfach mit wenigen Klicks über das Online-Formular.

Wie sieht dieser Austausch beim FLVW-Vereinsforum konkret aus?
Um den Austausch mit den Vereinen zu intensivieren, wird es viel Raum für das Gespräch geben. Dazu findet unter anderem eine Gruppenarbeitsphase statt, in der die Abteilungen des Verbands Rede und Antwort stehen. Doch nicht nur die verschiedenen Fachabteilungen mit ihren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellen sich den Fragen, Ideen und Problemen der Vereine. Auch die ehrenamtlichen Gremien nutzen diese Plattform, um sich in einer „aktuellen Stunde“ den Vereinsverantwortlichen vorzustellen und ihre Aufgaben näher zu erläutern.

Wie ist der zeitliche Ablauf beim FLVW-Vereinsforum?
Das FLVW-Vereinsforum beginnt am Freitag, 5. April mit einem Empfang im Foyer des SportCentrum Kaiserau und endet am Samstag, 6. April nach dem Mittagessen. Den kompletten zeitlichen Ablauf finden Sie im Programm, den Sie im rechten Seitenrand als PDF-Datei herunterladen können.

An welchen Workshops kann ich teilnehmen?
Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 2. FLVW-Vereinsforums stehen insgesamt zwölf verschiedene Workshops zur Wahl. Die Spannweite reicht dabei von Themen wie Sponsoring über Gewaltprävention im Fußball bis hin zu Laufversanstaltungen (alle Workshops siehe Programm-PDF im rechten Seitenad). Im Online-Formular können Sie Ihren Wunsch-Workshop sowie zwei Alternativen auswählen. Wir versichern Ihnen, dass Sie an einem der drei ausgewählten Seminare teilnehmen werden.

Wo kann ich übernachten und was kostet mich die Teilnahme?
Die Teilnahme und die Übernachtung im SportCentrum Kaiserau ist für alle Vereinsvertreter kostenlos. Ebenfalls sind alle Mahlzeiten, Getränke, Workshops und Materialien für Vertreter westfälischer Vereine ebenfalls komplett kostenfrei. Einzig die Anreise erfolgt auf eigene Kosten.

Wie reise ich am besten an?
Das FLVW-Vereinsforum findet im SportCentrum Kaiserau, dem Verbandssitz des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW), statt. Die Adresse lautet:

SportCentrum Kaiserau
Jakob-Koenen-Str. 2
59174 Kamen (Routenplaner über Google Maps)

Durch seine relativ zentrale Lage innerhalb Westfalens mit einer hervorragenden Verkehrsanbindung am Kamener Kreuz (mit den Autobahnen 1 und 2 in Nord/Süd- beziehungsweise Ost/West-Richtung) und dank des nur zehn Gehminuten entfernten Bahnhofs in Kamen-Methler sind der FLVW und das SportCentrum schnell und einfach zu erreichen. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.