Kommission Gesellschaftliche Herausforderung

Die Kommission Gesellschaftliche Herausforderung wurde als Nachfolgekommission der Kommission Integration 2013 ins Leben gerufen. Sie arbeitet in enger Weise direkt mit dem Präsidenten zusammen und ist keinem Ausschuss unterstellt. Die Sitzungen werden regelmäßig alle zwei bis drei Monate im SportCentrum Kamen•Kaiserau abgehalten.

Das sind die Aufgaben der Kommission

Die Kommission befasst sich unter anderem mit den gesellschaftlichen Themen: Integration, Flüchtlinge, Inklusion, Fair Play, Gruppenbezogene  Menschenfeindlichkeit und Homophobie. Die Weitergabe von Informationen und Ausschreibungen zu den relevanten Themengebieten ist ein wichtiges Unterstützungsangebot der Kommission. Des weiteren gehört die Vermittlung von Werten wie Respekt, Toleranz, Fairness und als Ratgeber bei Fragestellungen jedweder Art in diesen Zusammenhang zu ihren Aufgaben.

Das sind die Herausforderungen und Ziele der Kommission in der Amtsperiode 2016 – 2019

Die Kommission möchte zum einen die Vereine direkt erreichen und ihnen im Bedarfsfall Informationen und Hilfestellungen geben können; dazu muss aber die Kommission als solches bekannter werden. Zum anderen gilt es, die Kreisvorstände für die Themenbereiche zu sensibilisieren und ihr Bewusstsein zu schärfen.