Ehrenamt in den Vereinen attraktiv gestalten und fördern

Die Kommission Ehrenamt gibt es seit 2013 und ist unabdingbar für die Verbandsarbeit, schließlich baut der gesamte Verband auf der Arbeit der tausenden Ehrenamtlichen in den Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW). Die Kommission ist dabei mehr als nur ein Gremium für die Verleihung von Preisen und Auszeichnungen.

Aufgaben: Die Aufgaben der Kommission Ehrenamt beziehen sich auf verschiedene Ansätze und Überlegungen. Allgemein möchte die Kommission das Ehrenamt in Vereinen, Kreisen und im Verband attraktiv machen und fördern. Besonderes Augenmerk soll dabei auf das junge Ehrenamtliche, Frauen im Ehrenamt und die Verabschiedungskultur gelegt werden. Zusammen mit den Kreisehrenamtsbeauftragten soll aber auch die bisherige Arbeit fortgeführt werden und eine moderne Ehrungskultur etabliert werden.

Herausforderungen: Die allgemeinen Herausforderungen der Kommission spiegeln sich sicherlich in den Problemen und Fragestellungen der Vereine und Kreise wider, wenn sie mit sinkenden Freiwilligenzahlen kämpfen. Deswegen sind die angestrebten Ziele der Kommission die steigende Nutzung der Ehrungsmöglichkeiten des Verbandes und Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit. Hierfür sollen eigene Veranstaltungen, wie der „Tag des jungen Ehrenamts“ genutzt werden, aber auch die Kommunikation zu den Kreisorganen und Vereinen verbessert werden.