Kommission Allgemeine Leichtathletik

Die Kommission Allgemeine Leichtathletik beschäftigt sich mit den breitensportorientierten Bereichen der Leichtathletik; insbesondere mit der Seniorenleichtathletik, den stadionfernen Veranstaltungen, gesundheitsorientierten Angeboten, TREFFS und den dazugehörigen Qualifizierungsangeboten.

Das sind die Aufgaben der Kommission

Zu den Aufgaben der Kommission gehört die Planung und Koordination aller Maßnahmen und Angebote des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) im Bereich von Laufen, Volkslauf, Walking und LaufTREFF sowie die Durchführung der jährlichen Tagung der Laufveranstalter. Sie ist zuständig für die die Arbeit im Projekt NRW-Laufakademie und verantwortlich für die Planung und Durchführung von Aus- und Fortbildung für Betreuer und Multiplikatoren. Ein weiterer Aspekt liegt in der Entwicklung neuer Angebote der Leichtathletik im Bereich „Sport für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen“ und Gesundheitssport.

Das sind die Herausforderungen und Ziele der Kommission in der Amtsperiode 2016 – 2019

Oberste Priorität hat die Umsetzung des Projektes NRW-Laufakademie, das gemeinsam mit dem Leichtathletikverband Nordrhein für eine einheitliche Bearbeitungsstruktur, gleiche Umsetzung von Regelungen und Genehmigungen sowie ein landesweites Ausbildungssystem in Lauf-, Walking- und Nordic Walking sorgen soll. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Seniorenleichtathletik. Der demografische Wandel und das überaus große Interesse der älteren Bevölkerung an sportlicher Betätigung.