Acht Westfalen starten bei der U20-EM im schwedischen Borås

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Mittwoch sein komplettes Aufgebot für die U20-Europameisterschaften in Borås (18. bis 21. Juli) benannt. Insgesamt 85 Athleten werden die deutschen Farben in Schweden vertreten. Unter den Talenten ist auch Jugend-Olympiasiegerin Leni Freyja Wildgrube.

Für die Talente geht es darum, die beste Leistung gegen internationale Konkurrenz abzurufen und Erfahrung auf großer Bühne zu sammeln. Einige Teilnehmer aus dem DLV-Team finden sich in den europäischen Bestenlisten ihrer Disziplin weit vorne, sodass sie mit Medaillenchancen antreten.

Im 85-köpfigen Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes befinden sich auch acht westfälische Athletinnen und Athleten. Elias Schreml (LG Olympia Dortmund) hat die U20-EM-Vorgaben über 3.000 und 5.000 Meter erfüllt. Daher wurde er für beide Laufstrecken nominiert.

Das DLV-Aufgebot für die U20-EM 2019 in Borås (Schweden)

Männliche U20

4 x 100 Meter: Luis Vieweg (LG Kindelsberg Kreuztal)
3.000 Meter: Elias Schreml (LG Olympia Dortmund)
5.000 Meter: Elias Schreml (LG Olympia Dortmund)
Stabhochsprung: Constantin Rutsch (LG Olympia Dortmund), Joshua Fadire (LG Bünde-Löhne)
Kugelstoßen: Timo Northoff (TV Wattenscheid 01)


Weibliche U20

400 Meter: Brenda Cataria-Byll (LG Olympia Dortmund)
4 x 400 Meter:
Brenda Cataria-Byll (LG Olympia Dortmund)
5.000 Meter: Linn Lara Kleine (LG Olympia Dortmund)
Weitsprung: Ayele Gerken (LG Lemgo)