Neuauflage des Wandertages der Ludwig Fresenius Schulen ins SportCentrum

Am vergangenen Mittwoch waren die Ludwig Fresenius Schulen zum zweiten Mal beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) zu Gast. Nach der gelungenen Premiere des Wandertages für angehende Physiotherapeuten im vergangenen Jahr fanden zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Physiotherapie aus den Standorten der Ludwig Fresenius Schulen in NRW den Weg in das SportCentrum Kaiserau.

Seit dem 1. Januar 2018 sind die Ludwig Fresenius Schulen offizieller Bildungspartner des FLVW. Im Rahmen der Partnerschaft stand der zweite Wandertag auf dem Programm, der seitens der FLVW Marketing GmbH mit einer Vorstellung des Verbandes und seinen Tätigkeiten eröffnet wurde.

Für den ersten Themenblock, der nicht nur einen Überblick über das Arbeitsfeld der Sportphysiotherapie geben sollte, sondern auch einen intensiven Einblick in das EMS-Training bereit hielt, war Jan Dryden, Praxisinhaber der Physiotherapiepraxis im SportCentrum und leitender Physiotherapeut der FLVW-Auswahlmannschaften, zuständig. Bei der praktischen Vorführung des EMS-Trainings und einem Überblick der Einsatzmöglichkeiten staunten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht schlecht, als Jan Dryden den Strom aufdrehte und vermeintlich einfache Übungen wie Kniebeugen zu einer echten Herausforderung wurden.

Nach dem Mittagssnack im SportCentrum ging es im zweiten Seminar um das Thema „Taping“. Lutz Diekjobst, Vertriebsverkaufsleiter des FLVW-Partner Kanzlsperger GmbH, konnte nicht nur mit spannenden Ausführungen über die verschiedenen Materialien punkten, sondern ließ die Schülerinnen und Schüler diese auch selbst bei verschiedensten Taping-Techniken testen. Eine besondere Freude kam auf, als Lutz Diekjobst jeden angehenden Physios für den weiteren Werdegang ein Starter-Paket überreichte. Nicht weniger praktisch wurde es zum Abschluss im Seminar „Faszientraining“, für welches die Firma activleben im Rahmen Gesundheitspartnerschaft zwischen AOK NordWest und FLVW gewonnen werden konnte.

Auch hier konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neues Wissen für ihren zukünftigen Werdegang mitnehmen und sich nach dem langen Tag unter Anleitung „ausrollen“. Das Ziel, den Schülerinnen und Schülern der Ludwig Fresenius Schulen im Ausbildungsgang Physiotherapie praktische Inhalte und Einblicke in die Welt des FLVW und der Sportphysiotherapie zu ermöglichen, wurde vollumfänglich erfüllt. Alle waren sich am Ende einig: Einer weiteren Fortsetzung im neuen Jahr steht nichts im Wege.