Julia Ritter erzielt bei den Halleschen Werfertagen zwei Jahresbestweiten

Bei den Werfertagen in Halle (Saale) konnte Julia Ritter (TV Wattenscheid) zwei neue Saisonbestleistungen für sich verbuchen. Im Diskuswerfen kam die 21-jährige Wattenscheiderin auf ausgezeichnete 56,58 Meter und belegte mit dieser Jahresbestweite in einem internationalen Klassefeld den vierten Rang. Zwei Würfe waren deutlich weiter, doch sie waren ungültig.

Im Kugelstoßen beförderte Julia Ritter den vier Kilo schweren Eisenball auf 17,12 Meter und wurde damit in der Klasse U23 Dritte. In beiden Wettbewerben traf die frühere U18-Weltmeisterin im Kugelstoßen auf Konkurrentinnen, mit denen sie sich voraussichtlich auch bei den U23-Europameisterschaften vom 11. bis 14. Juli im schwedischen Gävle messen muss.