Der ARAG-Cup: Budenzauber zum Jahresauftakt

Mit einem fußballerischen Großereignis startet der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) in jedes neue Jahr: ARAG-Cup. Direkt in den ersten Januartagen bildet die erste Maßnahme im Sichtungssystem des FLVW nicht nur den ersten Richtungsweiser für die jungen Talente, sondern gleichzeitig auch den ersten Veranstaltungs-Höhepunkt im Kalender des SportCentrum Kamen•Kaiserau. Zum 46. Mal wird das vom Turniersponsor ARAG unterstützte Turnier im Jahr 2017 ausgetragen.

An insgesamt sechs Turniertagen (drei in der Qualifikationsrunde, drei in der Hauptrunde) spielen die Mannschaften in der Basketballhalle des SportCentrums Kamen•Kaiserau Fußball und bekommen darüber hinaus ein reiches Rahmenprogramm geboten.

Neben dem Event- und Spaßfaktor für die Spieler und Betreuer steht für den FLVW beim ARAG-Cup ebenfalls die erste Sichtung neuer Talente für weitere Fördermaßnahmen in der Westfalenauswahl im Mittelpunkt des Wettbewerbes. Gespielt wird an den ersten drei Turniertagen die Qualifikationsrunde um den Aufstieg in die Endrunde im Folgejahr, an den übrigen drei Tagen wird die Endrunde ausgetragen. Beide Runden bestehen aus 16 Mannschaften. Dabei sind 31 DFB Stützpunktmannschaften sowie die U12-Westfalenauswahl der Juniorinnen. An allen sechs Tagen sind die Talentsichter- und -förderer des FLVW im Einsatz und suchen nach den Spielern, die für weitere Fördermaßnahmen in Frage kommen.

Im Downloadbereich am rechten Seitenbereich haben wir alle weiteren Informationen für Sie bereitgestellt. Dort finden Sie die Spielpläne und Durchführungsbestimmungen der 46. Auflage. Während des Turniers halten wir die Seite zusätzlich mit einem Ergebnisdienst für Sie aktuell.