Trainerlizenzen: Das ABC der Qualifizierung

Sie kennen Vorzüge und Schwächen von jedem ihrer Schützlinge und entscheiden von Spiel zu Spiel, wer auflaufen darf. Sie kümmern sich um die Befindlichkeiten ihrer Spieler, planen gleichzeitig noch das Training und organisieren den Reibungslosen Ablauf der (Heim-)Spiele. Kurz gesagt: Das Traineramt ist wohl eine der vielseitigsten Aufgaben im Fußball.

Nicht nur im Profifußball ist daher eine passgenaue Qualifizierung der Trainer von unschätzbarem Wert. Auf Westfalens Fußballplätzen arbeiten Woche für Woche hunderte lizensierte Amateurtrainer am Erfolg ihrer Mannschaft. Alle haben entschieden, sich auszubilden zu lassen, um ihre Mannschaften qualifiziert anzuleiten. Dafür gibt es im Deutschen Fußball-Bund (DFB) und im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) ein vielschichtiges Qualifizierungssystem.

Zu Beginn des Jahres 2015 wurde das Ausbildungssystem des DFB an die UEFA-Konventionen angepasst. Die alte Lizenzstufe „Trainer C – Breitenfußball“ wurde zur ersten Lizenzstufe, der „Trainer C-Lizenz“ umgewandelt. Den Einstieg in den leistungsorientierten Bereich bildet die ehemalige Lizenzstufe „Trainer C – Leistungsfußball“, die jetzige „Trainer B-Lizenz“. Nachfolgend stehen die „DFB-Elite-Jugend-Lizenz“, die „Trainer A-Lizenz“ und abschließend die „Fußballlehrer-Lizenz“. Die Traineranwärter haben in den Ausbildungen die Möglichkeit, sich über ein Jugend- und Seniorenfußballprofil noch passgenauer zu qualifizieren.

Die Anpassung der Lizenzstufen „Trainer C“ und „Trainer B“ hat allerdings keinen Einfluss auf die Ausbildungsinhalte, ebenso behalten die alten Lizenzen ihre Gültigkeit und werden bei der nächsten Lizenzverlängerung eingetauscht.

Die Ausbildung der ersten beiden Lizenzstufen obliegt dem FLVW. In den einzelnen Kreisen finden dezentral Lehrgänge zur ersten Lizenzstufe, der Trainer C-Lizenz, statt. Die Ausbildung zur Trainer B-Lizenz wird in Wochenlehrgängen im SportCentrum Kamen•Kaiserau angeboten.

Weitere Infos zu den einzelnen Ausbildungen der C- und B-Lizenz und deren Verlängerungen erhalten Sie auf den entsprechenden Unterseiten.