"Inklusionschallenge" und Webinar mit Botschafter Nowotny

Sport ist nicht nur wichtig für die Gemeinschaft, sondern auch für den Körper und die Gesundheit. Vielen Menschen fehlt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie neben sozialen Kontakten vor allem auch Bewegung. Die Stiftung Sepp Herberger des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der SV Werder Bremen und die Inklusionsbeauftragten aus den DFB-Landesverbänden wollen die Fußballerinnen und Fußballer aus den Inklusionsmannschaften und den Handicap-Teams des Landes in Bewegung bringen - auch und gerade während der Pandemie.

Wer mitmachen will, veröffentlicht seine Lieblingsübungen für zuhause auf der Facebook-Seite des Vereins oder seines Teams und verlinkt dabei die Facebook-Seite der DFB-Stiftung Sepp Herberger und des SV Werder Bremen mit dem eingebetteten Hashtag (#fußballinklusivdaheim).

Für Trainer aus den Inklusionsmannschaften organisiert die DFB-Stiftung Sepp Herberger mit Unterstützung des SV Werder Bremen zudem am Montag, 11. Mai, ab 17:30 Uhr ein kostenfreies Webinar, an dem auch der ehemalige Nationalspieler Jens Nowotny teilnimmt.

Alle Infos und Anmeldemöglichkeiten finde Sie auch auf der Seite des DFB.